Gemueseanbau Nepal

N E P A L

Hilfsmaßnahmen in Nepal

Seit Anfang 2021 unterstützt die THOMAS ENGEL-Stiftung das in der Peri­pherie der Haupt­stadt Kathman­du gele­gene, 2003 gegrün­dete Waisen­haus Light for Nepal´s children. In dem 300 Quadrat­meter großen Wohn­haus leben 12 Jun­gen und 5 Mäd­chen zwischen 7 und 18 Jahren un­ter sehr familiä­ren Verhält­nissen. Sie besuchen eine in der Nähe gele­gene Schule. Ramesh Pandit, der Älteste im Waisen­haus, hat bereits die High School abge­schlos­sen. Mit Unter­stützung der Stif­tung studiert er jetzt Pharma­zie.

Light for Nepal´s children hat sich zum Ziel ge­setzt, den Jun­gen und Mäd­chen eine nach­haltige Per­spek­tive zu bieten – dazu gehört vor allem Bil­dung. Die Ernährung der Kinder und Jugend­lichen erfolgt zum Teil auf Selbst­versorger­basis. Rund die Hälfte des 800 Quadrat­meter großen Grund­stücks dient dem Gemüse­anbau. Dabei ler­nen die Waisen­haus­bewohner*innen so ganz neben­bei auch das Gärt­nern. Ms Man Kumari Khadka und ihre Toch­ter Rita Bista leiten das Waisen­haus.

Ms Man Kumari Khadka und Tochter Rita Bista

Zurück
up

Nepal

In Südasien zwischen Indien und Tibet gelegenes Land, bekannt durch das Himalaja-Gebirge mit dem höchsten Berg der Welt, dem Mount Everest. Ca. 30 Mio. Einwohner leben auf einer Fläche von der Größe Griechenlands. Hauptwirtschaftszweig ist der Tourismus.