Beim Augenarzt

E C U A D O R

Melvin Jones-Einrichtung

In der Behinderten­einrichtung Melvin Jones (Unidad de Educación Especializada Melvin Jones) werden ca. 180 kör­perlich und/oder geistig behin­derte Kinder und Jugend­liche therapiert und ausge­bildet. Die einzige Einrich­tung dieser Art in der ganzen Provinz arbeitet mit ein­fachen Mitteln sehr erfolg­reich und finan­ziert sich aus eige­nen Ein­nahmen sowie staat­lichen Zuschüssen, die aber, wenn über­haupt, mit monate­langer Ver­spätung ge­zahlt werden. Darüber hinaus ist man, um den Be­trieb auf­recht erhalten zu kön­nen, dringend auf Spen­den ange­wie­sen. Die THOMAS ENGEL-Stiftung hilft direkt und be­müht sich mit Erfolg um die Ver­mitt­lung weiterer Unter­stützer, auch in Ecuador.

Melvin Jones Einrichtung

Helping Kids in Ecuador (= HKIE)

Wir haben in 2016 damit begonnen, diese kleine, sehr erfolg­reich arbeiten­de ameri­kanische Organi­sation zu unter­stützen. In der Provinz Santa Elena, aber auch in an­deren Teilen Ecuadors gibt es über­durch­schnittlich viele Kinder, deren Le­ben durch Miss­bil­dun­gen und sonstige Behin­derun­gen stark beein­trächtigt ist. Haupt­ur­sache dafür ist Inzest. HKIE hat im Lau­fe der letz­ten Jahre ein Netz­werk an einhei­mischen Ärzten und Klini­ken auf­ge­baut, in de­nen solche, aus ar­men Fami­lien stam­men­de Kinder gegen ver­gleichs­weise sehr geringe Aufwandsent­schädi­gungen chirurgisch behan­delt wer­den. Mit HKIE wurde verein­bart, dass auch be­vor­zugt Kin­der aus der Be­hinder­tenein­richtung Melvin Jones in den Ge­nuss dieser Behand­lung kom­men. HKIE hilft nur Kindern, für deren Eltern derartige Opera­tionen uner­schwinglich sind.

HKE Kinder

Ecuador

Ecuador ist mit seinen 14 Millio­nen Ein­wohnern eines der ärms­ten Län­der Süd­ameri­kas. Es liegt im Nord­westen am Äquator zwischen Kolum­bien und Peru. Die THOMAS ENGEL-Stiftung unter­stützt in der Küsten­provinz Santa Elena zwei Pro­jekte.

Map Ecuador

Aktuelle Nachrichten

Belinda

Auch in 2018 trug die Hilfe der THOMAS ENGEL-Stiftung für HKIE wieder Früchte, denn bei vier bedürf­tigen, in Armut leben­den Kindern konnten wich­tige Opera­tionen durch­geführt werden. So wurden bei Naomi (4 Jahre), Aaron (2 Jahre) und Domenic (3 Monate) Lippen-­Kiefer-­Gaumen­spalten erfolg­reich korri­giert, und bei der an einer Tumor­erkrankung leiden­den Belinda konnte die Ampu­tation eines wei­teren Beines verhin­dert werden.

info

Zurück
up

Zurückliegende Projektnachrichten

05. 11. 2018

Die THOMAS ENGEL-Stiftung unterstützt auch weiterhin in der im äußersten . . . info

31. 07. 2013

In dieser Einrichtung in La Libertad erhalten behinderte Kinder und Jugendliche . . . info

01. 05. 2011

Hier hilft die THOMAS ENGEL-Stiftung dem Kindergarten Unión . . . info